Sommer, Sonne... Grillen ;)

Wir haben in den letzten Wochen einige Male das Glück mit schönem Wetter gehabt und konnten grillen, während es unter der Woche doch meist recht schnell gehen muss kommen am WE auch öfters etwas anspruchsvollere Gerichte auf den Grill und ab und an wird auch der Nachtisch gegrillt. Neben leckeren Kuchen aus dem Dutch Oven gab es bei uns schon ein paar Mal gegrillte Pfirsich, das ist ein wirklich super schneller Nachtisch der noch dazu den Vorteil hat das man Pfirsiche verarbeiten kann die nicht mehr ganz knackig sind.

 

Neben der extrem einfachen Zubereitung hat das Gericht noch einen weiteren Vorteil - die Zutatenliste ist sehr überschaubar. 

Benötigte Zutaten für zwei Personen:

- 2 Pfirsich

- 2 Zweige Rosmarien

- 2 TL Honig

- Alufolie

 

Zubereitung:

Die Pfirsiche waschen und halbieren und den Kern entfernen.

Je einen halben TL Honig in die Einkerbungen des Kernes geben, auf je eine Hälfte den Rosmarienzweig legen und die Pfirsiche zusammenklappen und in Alufolie einwickeln.

Die Pfirsiche benötigen zwischen 25 und 45 min auf dem Grill je nachdem wie weich sie waren (je weicher desto weniger Zeit benötigen sie auf dem Grill)

Nach dem Grill die Pfirsiche vorsichtig aus dem Alufolie auswickeln und in eine Schale geben, der Saft in der Alufolie ist extrem lecker daher sollte man versuchen ihn mit aufzufangen.

Wem Pfirsich alleine zu wenig ist kann die Portion übrigens einfach halbieren und (selbstgemachtes) Vanilleeis dazu servieren, die Kombination ist suuuper lecker :)

 

Guten Hunger und gutes gelingen!