Der perfekte kleine Nachtisch...

 

Benötigte Zutaten für 4 Stück

- 4 kleine reife Birnen

- Saft einer halben Limette

- 100g 70%iger Zartbitterschokoladen 

- 50g gesalzene Butter

- 2 Eier (Klasse M)

- 60g Zucker

- 50g feine Kokosraspeln

- 0,5 TL Backpulver

- Puderzucker

 

optional für die Vanillesahne

- 200ml Sahne

- 1 Packung Vanillezucker

 

 

Zubereitung

Die Birnen schälen und das Kerngeshäuse entfernen (klappt toll mit einem Apfelausstecher).

Den Limettensaft mit den Birnen in einen kleinen Topf geben und mit Wasser auffüllen so das die Birnen gerade so bedeckt werden. Alles zum kochen bringen und bei mittlerer Hitze für 5min dünsten.

Die Schokolade klein brechen und mit der Butter bei kleiner HItze schmelzen lassen. Wichtig ist hierbei immer wieder zu rühren damit sich alles gut vermengt und nichts am Topfboden festklebt.

Eier trennen, das Eiweiß steif schlagen und damit die Hälfte des Zuckers (30g) einrießeln lassen.

Das Eigelb mit dem restlichen Zucker cremig aufschlagen, erst die Kokosraspeln sowie das Backpulver, dann die Schokolade unterrühren. Wenn es eine homogene Masse ist das Eiweiß unterheben.

Den Ofen auf 160 Grad vorheizen. Förmchen mit Butter fetten und die Schokomasse darauf verteilen. Je eine Birne mittig daraufsetzten. Auf der mittleren Schiene für ca. 35min backen.

Die Küchlen mit Puderzucker besträuen und noch warm servieren. (keine Sorge sie schmecken auch kalt noch gut ;) )

Lecker dazu passt etwas Vaniellesahne. Hierfür die Sahne steif schlagen dabei den Vaniellezucker einrießeln lassen.