Bei uns war es die letzten Tage so kalt dass jedes Gericht das eine wärmende Wirkung hat herzlich Willkommen ist.

Heute stelle ich euch unser veganes Kartoffel Curry vor. Das Curry wärmt wunderbar und die Kartoffel sättigen. Zusammen mit der Kokosmilch und den gerösteten Senfkörnern eine leckeres Geschmacksexplosion.

Und das Beste? Einfach und schnell zubereitet und damit perfekt für die stressige Vorweihnachtszeit

 

Benötigte Zutaten für 4 Personen:

- 1 EL Senfkörner

- 2 EL Bratöl

- 1 große Gemüsezwiebel in grobe Stücke geschnitten

- 1 große rote Paprika in mundgerechten Stücken

- 1 Dose fettarme Kokosmilch

- 3EL gelbes Curry Pulver

- 500g frischer Blattspinat

- Gemüsebrühe ca. gleiche Menge wie Kokosmilch

- 1 kg Biokartoffeln in mundgerechte Stücke (mit Haut)

- Salz und Pfeffer

 

Zubereitung:

Die Kartoffeln in Salzwasser weich kochen (ca. 15min)

Die Senfkörner ohne Fett in einer Pfanne anrösten. Das Bratöl hinzugeben und erhitzen lassen, anschließend die Zwiebel- und Paprikawürfel ebenfalls hinzugeben bis die Zwiebel glasig werden.

Das Paprikapulver darüber geben und kurz mit anbraten. Mit der Kokosmilch und 1/2 der Brühe ablöschen und alles für ca. 10min köcheln lassen. 

Die Kartoffel abschütten und zurück in den Topf geben. Kokossoße und Spinat hinzugeben. Gegebenfalls noch etwas Brühe hinzufügen.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer es scharf mag kann noch etwas Chilliflocken darüber streuen.

Heiß servieren.