Wraps sind eine tolle Art Reste aufzubrauchen. Sie sind schnell gemacht und lassen sich dazu noch gut transportieren so dass sie gut für ein Mittagessen im Büro geeignet sind.

Die heute Variante ist eine winterliche Edition, mit Lachs und rote Beete aus dem Ofen. Die rote Beete und der Lachs sind auch alleine ein tolles Gericht so dass man auch einfach etwas mehr machen kann um am nächsten Abend oder zum mitnehmen ein weiteres Gericht zu haben.

 

 

Benötigte Zutaten für 1 Wrap:

- 1 großer Wrap (z.B. für Dürüm)

- 1 Hand voll Salat, gut passen hier Wintersalate wie Feldsalat

- 1 EL Jogurt

- Weißweinessig

- Salz, Pfeffer, Knoblauch

- 1 rote Beete vorgekocht

- 0,5 EL Ziegenfrischkäse mit Kräutern

- 1 TL Honig

- 50g Lachs

- 2 Limettenscheiben

- 1 EL Olivenöl

 

Zubereitung

Die Rote Beete trocken tupfen und kreuzweise von oben ein- WICHTIG nicht durch- schneiden (ca. 1/3 sollte nicht durchgeschnitten werden)

Eine Aufflaufform mit Öl einfetten und die Rote Beete hineinsetzten (Kreuz nach oben). Jeweils 1/4 des Frischkäses in das Kreuz füllen. Mit Honig beträufeln und für 10-15min im auf 200C vorgeheizten Ofen backen bis die der Ziegenkäse sich leicht goldbraun färbt.

Den Lachs mit dem Olivenöl einreiben und kräftig mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Zusammen mit der roten Beete im Ofen backen.

Nach dem backen kurz abkühlen - wenn es ein Wrap ist der nicht direkt gegessen wird ganz abkühlen - lassen. Anschließend die rote Bette in Stücke schneiden.

Aus Jogurt, Essig, Salz, Pfeffer und Knoblauchpulver ein Dressing anrühren.

Die Wraps in einer großen beschichteten Pfanne kurz von beiden Seiten erwärmen.

Die Wraps mit Salat, Dressing, rote Beete und Lachs füllen und falten.