Gerichte aus dem Slowcooker sind unsere Lieblinge. Insbesondere am Wochendende werden sie geschätz da man am Morgen ein paar Zutaten "zusammenschmeisst" und dann am Abend mit einem leckeren Essen belohnt wird ohne sich während des Tages darum kümmern zu müssen.

Während die meisten Gerichte zwischen sechs und acht Stunden im Slowcooker köcheln sind die gefüllten Nudeln mit 2-2,5h suuuuper schnell fertig und wer kann schon Pasta wiederstehen :)

 

 

Benötigte Zutaten für 3 Personen

- 350g große Muschelnudeln (Ca. 16 Stück) alternativ Lumache (Schneckennudeln)

- 600g TK Spinat, aufgetaut gut ausgedrückt

- 200g Hüttenkäse

- 100g Parmesan

- 50g geraspelter Mozarella

- 400g Tomatensoße, gewürzt toll ist Arrabiata

- Knoblauchpulver, Salz, Pfeffer

 

Zubereitung

Spinat, Hüttenkäse und 50g Parmesan in einer Schüssel miteinander vermengen. Kräftig mit Salz, Pfeffer und Knoblauchpulver abschmecken.

Die Hälfte der Soße in den Slowcooker geben.

Die Nudeln mit der Spinatfüllung füllen, dabei gut festdrücken und die einzelnen Nudeln in die Tomatensoße schichten. Wer kleinere Nudeln (wir hatten Lumache)

muss eventuell zwei Schichten aufstapeln.

Wenn alle Nudeln gefüllt sind die restliche Soße auf die Nudeln geben und schauen dass alle Nudeln bedeckt sind. Eventuell noch etwas Wasser hinzugeben.

Mit dem restlichen Parmesan und Mozarelle bestreuen

und für 2-2,5h auf der hohen Stufe im Slowcooker köcheln.

Auf Tellern verteilen und genießen :)