Für hecktische Wochentage oder faule Wochenenden gibt es nichts schöneres als morgen die Zutaten in den Slow Cooker zu geben und Abends ist das essen frisch dampfend auf dem Tisch ohne das man sich darum kümmern muss.

Chili con Chicken schmeckt toll über Reis, aber es ist auch sehr lecker in einem Tacco / Wrap und eignet sich super zum einfrieren.

 

Benötigte Zutaten für 4-6 Personen

- 2 Hühnchenbrusthälften

- 1 kleine Dose Mais

- 1 kleine Dose Kidneybohnen

- 1 kleine Dose schwarze Bohnen

- 1 kleine Dose Tomaten

- 1 kleine Dose mit Brühe

- 1 kleine grüne Paprika in Würfel geschnitten

- 4 Frühlingszwiebeln in Scheiben geschnitten

- 1 TL Kurkuma

- 1 TL Knoblauchpulver

- 1/4TL getrockneter Oregano

- 1 TL Salz

- 1/2 TL Pfeffer

- 1/2 TL geräuchertes Paprikapulver

- je nach Geschmack Chilischote für schärfe

----------

- Reis, Wrap, Tortillia ja nach Wunsch

- Koriander, Avocado, Sour Cream je nach Wunsch

 

Zubereitung

Alle Zutaten in den Slow Cooker geben und verrühren. Das Hühnchen sollte komplett bedeckt sein. Mit der Schärfe kann etwas gepspielt werden. Wer es gerne scharf mag kann die Chilischote direkt mit inzugeben. Wer es lieber etwas milder mag am besten die Chili am Ende darüberstreuen.

Für 8-10h auf LOW oder 4-6h auf HIGH kochen.

30min vor dem geplanten servieren das Hühnchen herausnehmen und mit zwei Gabeln schreddern. Wieder in die Soße geben und vermengen. Wenn die Soße etwas zu dünn ist kann etwas Maisstärke hinzugegeben werden.

Vor dem servieren nochmals abschmecken und nach Wunsch nachwürzen.

Wir hatten das Chili con Chicken mit Reis, Avocado und frischem Koriander.