Für mich schmecken Oliven nach Urlaub. Da unser Urlaub für dieses Jahr storniert wurde bin ich daher dabei möglichst viele Gerichte zu finden die zum einen für den Frühling und Sommer geeignet sind und noch dazu etwas Urlaubfeeling bringen.

Wer keinen Reis mag, kann diesen übrigens auch einfach weglassen (dafür einfach etwas mehr Oliven nehmen) zusammen mit gebratenem oder gegrillten Hähnchen und frischen Ciabatta ein absoluter Traum.

Benötigte Zutaten für 2-4 Personen (Hauptgang – Beilage)

-        300g gekochter und abgekühlter Reis (z.B. ein bunter Reis, roter Reis, oder wie wir Basmati)

-        je 100g grüne und schwarze Oliven (entkernt) wir nehmen gerne mediterran eingelegte

-        1 kleiner Bund Minze grob gehackt

-        1 kleiner Bund Petersilie grob gebackt

-        Kerne eines kleinen Granatapfels (ca. 80g)

-        2 EL Limettensaft

-        4 EL Olivenöl

-        1 EL Honig

-        Salz, Pfeffer

 

Zubereitung

Für das Dressing das Olivenöl, den Limettensaft und den Honig mit einander in einer großen Schüssel vermengen. Den Reis, die Oliven, die Kräuter und die Granatapfelkerne hinzugeben und miteinander vermengen. Abgedeckt 5min ruhen lassen, dabei vermengen sich die einzelnen Geschmackskomponenten. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen und servieren.

Der Salat schmeckt alleine klasse (toll mit noch ein paar Fetawürfeln), eignet sich als Beilage von Grillgut aber auch mit ein paar schnellen Garnelen aus der Pfanne.