Ein saftiges Steak, dazu frischer Spargel, ein pochiertes Ei und dazu Teriyaki Soße *sabber*

 

Bevor ich hier weiter Träume hier das Rezept…

Benötigte Zutaten für 3 Personen

- 10g frisch geriebener Ingwer

- 1 große Knoblauchzehe frisch gepresst oder fein gewürfelt

- 1 EL Zucker

- 40ml salz arme Sojasoße

- 300g weißer Spargel

- 300g grüner Spargel

- 500ml Gemüsebrühe

- 6EL Essig

- 3 frische Eier Größe L

- 3 Rinderhüft Steaks ca. 180g

- Bratöl

- Salz, Pfeffer

- Chiliflocken

 

Zubereitung

Ingwer und Knoblauch (wer es scharf mag auch ein paar Chiliflocken) zusammen mit dem Zucker, der Soja Soße und 100ml für ca. 10min köcheln lassen. Die Teriyaki Soße mit dem Mixstab fein pürieren und durch einen Sieb streichen, auf dem Herd warm halten.

Die holzigen Enden des Spargels entfernen, den weißen Spargel schälen.

Das Steak mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und von beiden Seiten ca. 3min scharf anbraten. Anschließend zugedeckt ruhen lassen.

In einem großen Topf 1 Liter Wasser mit dem Essig vermischen und zum Kochen bringen. Die Eier einzeln in Tassen aufschlagen. Mit einem Schneebesen im Topf rühren damit ein kleiner Strudel entsteht, die Eier nacheinander vorsichtig in den Strudel gleiten lassen. Eier bei kleiner Hitze 3-5min köcheln (5min ist fast durch). Wenn es etwas früher fertig ist abschöpfen in warmes Wasser legen.

Währenddessen die Brühe zum Kochen bringen. Den Spargel darin bissfest garen (ca. 3min)

Steak, Spargel, Ei und Soße auf dem Teller anrichten, mit Chiliflocken garnieren und servieren.