Die Füllung des Kranzes ist variabel. Wer mag nimmt Nüsse, wer mag Oliven oder getrocknete Tomaten. Unsere liebste Variante ist Schinkenwürfel und Oliven.

 

 

Benötigte Zutaten für 1 Kranz

1/2 Hefewürfel

10g Salz

50g Honig

500g Weizenmehl

250g Vollkornmehl

4EL gehackte Rosmarien

250g fein gewürfelter Speck

150g trocken marinierte grüne Oliven ohne Stein grob gehackt

Pfeffer

70g geriebener Parmesan

 

Zubereitung

Die Hefe zusammen mit dem Salz und Honig in 470ml lauwarmes Wasser bröseln und für 10min stehen lassen bis sie sich aufgelöst hat.

Die beiden Mehlsorten zusammen mit der Hefe zu einem glatten Teig verkneten, anschließend zugedeckt für ca. 60min an einem warmen Ort gehen lassen.

Teig auf bemehlter Fläche zu einem ca. 30cm langen Strang formen, etwa fingerdick ausrollen. Rosmarien, Speckwürfel und Oliven gleichmäßig darauf verteilen und mit der Hand leicht in den Teig drücken, alles mit etwas Pfeffer übermahlen.

Den Teig einrollen, zwei bis dreimal ineinander verdrehen und zu einem Kranz formen. Die Teigenden gut zusammen drücken. Kranz auf ein Bleck mit Backpapier legen, oben mehrfach schräg einschneiden. Mit einem feuchten Küchentuch bedecken und für 15min gehen lassen.

Brotkranz mit Parmesan bestreuen und im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen für ca. 35min goldbraun backen.

Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Der Kranz passt toll zu frischem Salat ist aber auch lecker zum dippen von Aioli oder Quarkcreme.