Ich habe gerade angefangen Käse selbst herzustellen und bin hier aktuell jedes Wochenende am experimentieren. Es müssen natürlich daher ein paar Rezepte her um den Käse zu verarbeiten ;)

Der Camembert ist ein super Abendessen / Snack für ein geselliges am Tisch sitzen.

Wer faul ist oder grade einfach keine Zeit hat kann hierfür ein gekauftes Brot nehmen, wer ein wenig mehr Zeit hatte sollte jedoch das Brot selbst machen, es geht recht einfach und schnell und ist unglaublich lecker.

 

Benötigte Zutaten für das Brot

300g Dinkelmehl

250g Weizenmehl

200g Roggenmehl

1/2 Hefewürfel

1 EL Salz

1 EL Honig

2 EL Olivenöl

 

restliche Zutaten

1 Camembert (ca. 250g)

6 EL Olivenöl

1 EL französische Kräuter

Salz, Pfeffer

Knoblauchpulver

 

Wer das Brot nicht backen möchte kauft einfach eines das ca. 750g schwer ist.

 

Zubereitung

In 500ml lauwarmes Wasser die Hefe und den Honig einrühren und für 5min stehen lassen. Im Anschluß zusammen mit Mehl, Öl und Salz in eine große Rührschüssel geben und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Für eine halbe Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

Den Teig leicht bemehlen (er ist etwas klebig), drei bis vier Mal mit sich selbst falten und auf ein Backblech geben. Das Brot im Ofen für ca. 50min bei 180°C goldbraun backen. Auf dem Rost vollständig abkühlen lassen.

Das Brot in der Mitte in Größe des Camemberts aushöhlen. Die Brotreste aufschneiden und später dazu reichen.

den rest des Brotes in Würfel von ca. 3 x 3 cm schneiden, dabei darauf achten dass nicht bis ganz zum Boden durchgeschnitten wird. Den Käse in das dafür vorbereitete Lock legen und ein Kreuz einritzen.

Aus Öl, Kräutern, Knoblauch, Salz und Pfeffer eine würzige Marinade anrühren und die Lücken zwischen den einzelnen Brotwürfeln gleichmäßig einpinseln.

Das Brot auf ein Backblech setzten und für ca. 20min im auf 180°C vorgeheitzen Ofen backen bis der Gäse geschmolzen ist.

Das Brot aus dem Ofen nehmen, den Camembert aufklappen und sofort heiß servieren.