Yorkshire Pudding ist ein Packwerk aus der englischen Küche, das hauptsächlich als Beilage für Steak, Roastbeef und andere gebratene Fleischgerichte bekannt ist.

Der aus 3 Zutaten schnell zusammen gerührte Teig wird in Muffin Formen in Öl im Ofen ausgebacken und eignet sich daher als schnelle Beilage, wenn man die eigentlich vergessen hat ;)

 

Benötigte Zutaten (für 12 Stück)

-          Pflanzenöl (z.B. Sonnenblumenöl)

-          2 Eier größe L

-          100g Weizenmehl

-          100ml Milch

Zubereitung

Das Muffin Blech mit jeweils einem kleinen Klecks Öl füllen. Am einfachsten und gleichmäßigsten geht es, wenn man die ersten drei Formen mit Öl vollmacht und die Auflaufform dann leicht schräg hält so dass das Öl weiter in den darauffolgenden Formen läuft. Damit hat man am Ende die gleiche Menge Öl jeder Form.

Die Auflaufform anschließend in den auf 230°C vorgeheizten Ofen geben und dort für ca. 15min aufheizen lassen.

Eier, Mehl und Milch zu einer homogenen Masse verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Muffin Form aus dem Ofen holen, die Teigmasse gleichmäßig auf die einzelnen Felder aufteilen.

Die Form anschließend für ca. 15min erneut in den Ofen geben bis die Yorkies langsam wachsen und am Ende eine schöne goldbraune Farbe haben.

Wer es mal nicht so schwer Fleichlastig mach kann die kleinen Yorkshire Puddings auch toll mit einer Jogurt Frischkäse Creme und Lachs essen wie wir auf dem Foto.