Ich hab aktuell etwas Probleme mit meinem Magen, daher heute eine magenschonende Suppe ohne Zwiebel, Knoblauch und scharfen Gewürzen, wer keine Magenprobleme hat sollte noch eine kleine Zwiebel und etwas Knoblauch hinzugeben ;)

Wir mögen unsere Eintöpfe recht grob, wer es lieber etwas feiner mag kann die Würfel natürlich kleiner schneiden, dadurch verringert sich dann auch die Kochzeit.

 

Benötigte Zutaten für 6 Personen

2 EL Olivenöl

500g frische Tomaten, alternativ Tomatendose

Salz, Pfeffer

1 Zweig Rosmarin

3 große Kartoffeln mundgerecht gewürfelt

2 kleine Zucchini in feine Streifen geschnitten

1 Fenchel fein gewürfelt

600g Lachs und Kabeljau (oder anderer Seefisch, gemischt aus Mager und fettreich) in mundgerechte Stücke gewürfelt

Saft einer halben Zitrone

100g klein gewürfelter Schafskäse

120g entsteinte Oliven

Frisches Basilikum

 

Zubereitung

Kartoffeln, Zucchini und Fenchel in einen großen Topf geben mit den Tomaten aufgießen mit Salz und Pfeffer würzen, Rosmarin hinzugeben und köcheln lassen bis es langsam eindickt.

Fischfilet mit Zitronensaft beträufeln und mit etwas Olivenöl einreiben.

Wenn die Kartoffeln fast weich sind den Fisch in die köchelnde Tomatensuppe geben, den Schafskäse darüber geben und alles für 10min bei niedriger Temperatur köcheln lassen. Rosmarin entfernen und mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Basilikum grob hacken und zusammen mit den Oliven in die Suppe geben und servieren.