Wir lieben unsere Küchengeräte. Das neuste Spielzeug ist ein Crockpot. Er ermöglicht ein langsames kochen bei sehr niedriger Temperatur. 

Unser erstes Gericht war Pulled Pork und es war ein Gedicht. Das Fleisch war wirklich butterzart.

Wir haben einen Crockpot für 4 Personen, aber auch kleinere Mengen lassen sich darin ohne Probleme zubereiten. 

Ergibt mal wieder ein Rezept für unseren lieben Kleinen. Die Plätzchen eignen sich perfekt als kleiner Snackbar für zwischendurch und sind auch Kinderwagen geeignet da sie im Gegensatz zu echnen Plätzchen nicht bröseln.

Aktuell versuche ich meine Koffeinkonsum etwas herunter zu schrauben, da es langsam kälter wird bevorzuge ich jedoch eher warme Getränke. Ich liebe Tee aber ab und an soll es doch eher ein Getränke mit Milch für mich sein. Da ich die meisten Teesorten nicht mit Milch mag und wenn dann nur mit einem kleinen Schuß war ich vor Jahren sehr angetan von den Tassimo Chai Latte Kapseln. Es schmeckte nach Milch aber mit einem aufregenden touch, jedoch mit wenig Koffeein. Leider wurde die Zusammensetzung der Kapseln verändert und schmeckt mir nicht mehr.

Chai Latte frisch zu kochen ist nicht schwer aber doch recht zeitaufwendig. Auf der Suche nach einem "Ersatz" für meinen Espresso mit Milch entdeckte ich zufällig ein Rezept für Chai Latte Sirup, es wurde nach meinem Geschmack angepasst und was soll ich sagen - ein Traum! Süß, würtzig, wärmend - und mit Milch :)

Die einzelnen Zutaten können wir bei all meinen Rezepten an den persönlichen Geschmack angepasst werden, wer es beispielsweise etwas schärfer mag kann noch etwas Ingwer hinzufügen

Ein deftiges Fleischgericht was sich perfekt eignet um während man den Garten winterfest zu machen vor sich hin schmort und dann schön von innen wärmt :)

Wir lieben Pasta.

Da wir aber versuchen uns gesund zu ernähren probieren wir gerne Gerichte aus mit unterschiedlichsten Zutaten, hier stießen wir auf diese leckere Lasagnenvariante ohne Pasta.

Wir nutzen das schöne Wetter am Wochende um damit zu beginnen den Garten winterfest zu machen. Erster Schritt war alle Sommerbepflanzungen zu entfernen und durch bunte Besenheide zu ersetzten. 

Zur sommerlichen Bepflanzungen zählen bei uns auch einige Kästen mit Kräutern. Da wir uns die letzten Wochen bereits zum Ziel gesetzt hatten möglichst viele Kräuter zu verbrauchen waren es glücklicherweise nicht mehr als zu viele. Am Ende war es schwarzer Basilikum und vietnamesischer Koriander der noch in sehr großer Menge vorhanden war. Wir beschlossen daher Pesto zu machen. Schwarzer Basilikum ist geschmacklich recht nah am "normalen" Basilikum daher machten wir uns hier wenig Sorgen, von Koriander-Pesto hatten wir bis dahin allerdings noch nichts gehört. 

Da probieren über studieren geht wollten wir es einfach ausprobieren und wir sind vom Ergebnis begeistert. Im Gegensatz zum Basikum Pesto ist es wesentlich geschmacktsintensiver daher würde ich es nicht in großen Mengen über Pasta kippen, aber als Kick  für Suppen, als Klecks zu Ziegenkäse etc. schmeckt es einfach fantastisch.

Wer also noch ein paar Kräuterchen im Garten oder der Küche findet die er nicht mehr benötigt - probiert es mal mit Pesto!

Pilaw (auch Plov und Palau genannt) ist ursprünglich ein orientalisches Reisgericht. Es wird traditionell aus langkörnigem Reis, Zwiebeln, Brühe sowie Gemüse, Fleisch und/oder Fisch zubereitet. Pilaw zeichnet sich dürch eine bsonders lockere und körnige Struktur aus (Wikipedia).

Unser Pilaw weicht in einigen Punkten doch sehr der ursprünglichen Variante ab und wird in Form eines Auflaufes zubereitet. 

Die Zubereitung ist sehr einfach und kann auch gut vorab vorgenommen werden so dass am Ende nur noch der Blätterteig über die Form gelegt werden muss und alles in den Ofen wandern kann.